Mister Blues

Mister Blues


Mister Blues – Blues und Geschichten, die das Leben schreibt.

In mehr als 300 Konzerten haben sie den Schwaben, den Bayern und den Norddeutschen den Blues aus Lippe beigebracht. Sogar die Reeperbahn in Hamburg färbte sich von rot nach Blues!

Traditionelle Bluesmusik gilt im allgemeinen noch immer als eine Musik, die nicht sehr verständlich ist. Mister Blues bildet in der deutschen Blueslandschaft eine rühmliche Ausnahme. Torsten Buncher und Bert Halbwachs schreiben nicht nur einfach deutsche Texte zur Bluesmusik, sie sind vielmehr die Fortsetzung der alten Geschichtenerzähler, die von Stadt zu Stadt zogen und über das Leben und die besonderen Vorkommnisse in Liedform berichteten.

Torsten Buncher und Bert Halbwachs sind in Lippe aufgewachsen und von hier berichten Ihre Songs. Das schwere aber auch lustige und facettenreiche Leben auf dem Lande wird verpackt in ein kurzweiliges Programm. So erfahren die Zuhörer in einem Lied wie das Marihuana nach Lippe kam oder welche Vorhersagen Tante Tilde, eine Hobbyzigeunerin auf dem Kläschenmarkt in Lemgo macht.

Stets fühlen sich die Zuhörer an eigene Kindheitsgeschichten erinnert, wenn Torsten Buncher etwa von den Ratschlägen seiner Mutter in „Mutti sacht“ singt

Auch die Ehe und Partnerschaftsgeschichten sind vielfach ein Thema bei Mister Blues. Immer mit Witz und dem Charme von Wahrheit verbunden, singen sie über Gewichtsreduktion und Tipps zum Frauen-kennen-lernen.

Doch auch die Ernsthaftigkeit und der typische Schwermut im Blues sind ein Thema. Der Titel „Hartz IV“ wird wohl nie an Aktualität einbüßen. In „Denk noch mal nach“ greifen Mister Blues das Thema eines Vaters ohne Sorgerecht auf.  


Selbst im fernen New Orleans spielt der renommierte Jazzradiosender WWOZ ( www.wwoz.org ) die Stücke von „Mister Blues“. Blues aus Lippe kommt an. Die Geschichten von Brakenberg werden wohl auf der ganzen Welt verstanden. Auf der Myspaceseite von Discjockeylegende „Big D“ aus New Orleans ( http://www.myspace.com/wwozbigd )befindet sich unter dem Titel „The blues is universal....“ seit langer Zeit ein Video unseres lippischen Bluesduos.


Was in New Orleans gefällt ist vor allem die Musik. „nice rendition of Tommy Johnson“ schreib der New Folk Star Jesse Mathews. Damit traf er ins Schwarze. Denn Torsten Buncher und Bert Halbwachs können authentischen akustischen Blues spielen. Sie zelebrieren die alten Meister des akustischen Blues, geben ihnen neue Kraft.

So wie jedes Konzert ist auch die CD „Sach Blues“ von Mister Blues auch ein Genuss für Kenner des Blues.

www.Msiter-Blues.de
www.myspace.com/brakenberg
www.youtube.com/brakenbergblues






10 | 20 | 30 | 50 | 100
Zeige als: Galerie | Liste

Social Bookmarks